Frauen SV

Stopp heißt Stopp!

Frauen-Selbstverteidigung

_DSC6337a

Frauen sind anderen Arten von Gewalt ausgesetzt wie Männer. Zumeist handelt es sich bei Frauen um sexuelle Übergriffe, wie Nötigungen, Belästigungen, Vergewaltigungen. Außerdem sind sie oftmals kräftemäßig ihrem Angreifer unterlegen. Selbstverteidigungskurse, die speziell auf die Bedürfnisse von Frauen abgestimmt sind, sind daher sinnvoll.

 

Das Team von lizenzierten Kursleitern des Ju-Jutsu Rosenheim zeigt in seinen Kursen, wie Frau zu einem Gegner anstatt eines Opfers werden kann. Das nimmt Ängste und fördert den Willen zur Verteidigung.

Dabei spielt ein selbstsicheres Auftreten eine große Rolle um sich vor Übergriffen zu schützen. Im Kurs erleben die Frauen ihre Stärken und eigenen Kräfte und entwickeln diese weiter. Selbstverteidigung beginnt schon in der Prävention. Ziel ist, es möglichst nicht so weit kommen zu lassen, dass eine körperliche Verteidigung notwendig wird. Verschiedene Rollenspiele schärfen die Wahrnehmung für Gefahrensituationen, verbale Strategien werden ausprobiert.

Nicht mit mir_23
P1010380 (2)

Natürlich kommt auch der Spaß nicht zu kurz: An Schlagpolstern werden Schläge, Stöße und Tritte geübt. Einige einfache aber effektive Techniken für den Ernstfall werden vermittelt und auf die Wünsche und Interessen der Teilnehmerinnen individuell eingegangen.

Der Kurs richtet sich extra an Nichtmitglieder und Laien in der Selbstverteidigung. Wer nach dem Kurs seine Kenntnisse vertiefen möchte: Ju-Jutsu ist die ideale Selbstverteidigung für Frauen, da man nicht viel Kraft benötigt und es auf dem Prinzip des Nachgebens und Ausweichens basiert.   

P1010385 (3)

Aktuelle Termine findet ihr in unseren News!